Hybrid-Rennwagen bei Crash beschädigt: Toyota Racing muß Saison-Debüt verschieben

Hybrid-Rennwagen bei Crash beschädigt: Toyota Racing muß Saison-Debüt verschieben

Toyota Racing kann nicht an den Sechs Stunden von Spa-Francorchamps (5. Mai 2012) teilnehmen. Bei Testfahrten auf der Rennstrecke Paul Ricard in Frankreich wurde das Monocoque des Toyota TS030 Hybrid bei einem Unfall beschädigt. Der Schaden kann nicht repariert werden, und ein Ersatz-Monocoque kann in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht produziert und ausreichend getestet werden.

Neues Monocoque steht für das Rennen in Le Mans bereit
Das Saison-Debüt des Teams verschiebt sich nun bis zum Juni: Das Team mit Langstrecken-Profi Alexander Wurz steigt beim großen 24-Stunden-Klassiker Le Mans in das Renngeschehen ein.

Hinterlasse einen Kommentar